Pavillon im Nederlands Architectuurinstituut,

Rotterdam, 2000
bei Shigeru Ban Architects, Tokio

Für die Ausstellung "Towards Toltalscape" im Nederlands Architectuurinstituut wurde von Shigerun Ban Architects ein Lesepavilon aus Papprohren realisiert. Ausgehend von der Stuktur eines Reistrohhutes wurde die Konstruktion des Pavilions entwickelt: Die Rohre werden flach auf dem Boden liegend so verbunden, dass durch das Hochziehen in der Mitte die Form des Pavilions entsteht. Die Höhe und die Proportionen des Pavilions ergeben sich aus der Stärke und Biegefähigkeir der dünnen Papprohre. Mit einem Drahtsein über dem Boden wird anschliessend die Form fixiert. Die Tische und Hocker wurden ebenfalls aus Pappe gebaut.

Mitarbeit in: Planung/Entwicklung Konstruktion, Bauleitung