top of page
Freitreppe auf dem Ebertplatz Koeln, TH Koeln - Eroeffnung
 

 

 

 

 

© Heike Fischer

 

Reallabor Freitreppe Ebertplatz, Köln

Technische Hochschule Köln in Kooperation mit Baukultur Nordrhein-Westfalen und Brunnen e.V.

Susanne Kohte, Chris Schroeer-Heiermann und Yasemin Utku​

Wie sieht der Ebertplatz in Zukunft aus? Wie kann Partizipation zur Weiterentwicklung des Ebertplatzes aussehen? Lassen sich Gestaltungsmöglichkeiten dafür erproben? Und welche möglichen Ansätze gibt es für eine langfristige Gestaltung? Fragen, die für die Zukunft des Ebertplatzes bedeutsam sind und in der Vorbereitungsphase für einen Planungswettbewerb, die Stadt Köln, die Zwischennutzenden und viele weitere Akteure und Akteurinnen am Ebertplatz beschäftigen. Diese Fragen und die damit verbundenen Themen, die auch exemplarisch für viele aktuelle Themen zu öffentlichen Räumen stehen, waren Anlass für das Projekt zur weiteren Entwicklung des Eberplatzes. Im Rahmen der Zwischennutzung des Ebertplatzes werden seit 2018 mit Interventionen, Veranstaltungen und Reallaboren Nutzungs- und Gestaltungsmöglichkeiten für die langfristige Planung erprobt. Dazu möchten wir mit dem Projekt einen Beitrag leisten. Mit dem Ziel, für den Bereich der Ebertplatzpassage Gestaltungsoptionen aufzuzeigen und in einem Reallabor zu erproben, startete im Herbst 2021 das Hochschulprojekt in Kooperation mit dem Brunnen e.V. (Zusammenschluss der Kunsträume in der Ebertplatzpassage) und Baukultur NRW sowie in Abstimmung mit der Zwischennutzungsinitiative „Unser Ebertplatz“, dem Kultur- und Stadtplanungsamt, dem Bürgerverein Kölner Eigelstein e.V. und weiteren Interessierten. Auch die Stadtöffentlichkeit wurde mit Präsentationen, Ausstellungen, Erprobung der Freitreppe und Befragungen in das Projekt einbezogen. Das Hochschulprojekt spannt damit einen weiten Rahmen auf: Beginnend mit der Ermittlung von Grundlagen sowie einem Partizipationsprozess zur Weiterentwicklung des Ebertplatzes bis zur Erarbeitung von Konzepten schließt es mit der Realisierung der Intervention, ihrer Erprobung und Evaluierung ab. Im September 2023 wurde die Freitreppe feierlich eröffnet und der Stadtöffentlichkeit als Impuls für die weitere Entwicklung des Ebertplatzes übergeben – seitdem fungiert sie erfolgreich als Platzzugang, zum Verweilen und als Veranstaltungsort.

 

 

 

 

Fotos: Christopher Schroeer-Heiermann / Susanne Kohte / Heike Fischer

 

- DesignBuildXchange Award 2024

- 2. Preis Polis-Award 2024, Kategorie Impulsgebende Phase Nul

Projektvideo Baukultur NRW -  https://www.youtube.com/watch?v=OK5WyJdHlWk

DesignBuildXchange Award 2024

2. Preis Polis-Award 2024, Kategorie Impulsgebende Phase Null

Freitreppe auf dem Ebertplatz Koeln, TH Koeln - Workshoppraesentation

Workshoppräsentation   

Freitreppe auf dem Ebertplatz Koeln, TH Koeln - Workshop
Freitreppe auf dem Ebertplatz Koeln, TH Koeln - Entwurf der Studierenden

Entwurf der Studierenden   

Freitreppe auf dem Ebertplatz Koeln, TH Koeln - Bau
Freitreppe auf dem Ebertplatz Koeln, TH Koeln - Fertiggestellte Freitreppe
Freitreppe auf dem Ebertplatz Koeln, TH Koeln - Fertiggestellte Freitreppe, Fotos Strassenebene
Freitreppe auf dem Ebertplatz Koeln, TH Koeln - Fotos der Eroeffnung

Eröffnunung der Freitreppe am 13.09.2023   

 

 

 

© Heike Fischer

 

 

 

 

© Heike Fischer

 

Freitreppe auf dem Ebertplatz Koeln, TH Koeln - Fotos der Eroeffnung

 

 

 

© Heike Fischer

 

 

 

 

© Heike Fischer

 

 

 

 

© Heike Fischer

 

Freitreppe auf dem Ebertplatz Koeln, TH Koeln - Spaziergänger und Konzert

Nutzung und Konzerte  

 

 

 

© Heike Fischer

 

Freitreppe auf dem Ebertplatz Koeln, TH Koeln - Nachmittag nach Veranstaltung
Freitreppe auf dem Ebertplatz Koeln, TH Koeln - weihnachtliches Mitsingkonzert
Freitreppe auf dem Ebertplatz Koeln, TH Koeln - farbige Gestaltung der Freitreppe
bottom of page